Offensive mit Benjamin Kronawitter fast komplett

-30-Jähriger verlängert seinen Vertrag beim Oberligisten -

Kurz vor dem offiziellen Trainingsauftakt des SC Riessersee am Mittwoch, 1. September, darf sich Trainer Pat Cortina über einen weiteren Eckpfeiler in der Offensivabteilung freuen: Benjamin Kronawitter hat seinen Vertrag um ein Jahr36 Kronawitter verlängert. „Es freut mich brutal, dass es noch geklappt hat und ich wieder für meinen Heimatclub auflaufen darf“, betont der 30-Jährige. „Dieses Jahr hat es sich richtig gezogen, aber ich wollte nur noch für den SCR spielen und ich bin glücklich über die Verlängerung.“
Der Kader des SC Riessersee für die kommende Saison ist vom Altersdurchschnitt ein sehr junger. Gerade einmal drei Spieler sind über 30. Dazu zählt nun auch Kronawitter, der in seiner Karriere unter anderem mit dem SC Bietigheim den Titel in der DEL2 hat gewinnen können. Mit seiner Erfahrung kommt ihm im SCR-Kader durchaus die Rolle eines Mentors für die jüngeren Teamkameraden zu. Dieser Herausforderung stellt er sich auch gerne. „Ich habe schon einige Jahre gespielt und vieles gesehen“, betont er. „Als ich noch Anfang 20 war, habe ich von den älteren Spielern lernen dürfen und konnte mir einiges abschauen. Ich gebe gerne etwas an die Jüngeren weiter. Wer Tipps oder Hilfe braucht, dem helfe ich gerne.“ Kronawitter will auf dem Eis ein Vorbild sein – in vielerlei Hinsicht. „Einstellung kann man auf jeden Fall vorleben, auf und neben dem Eis. Mit den Jungs sprechen oder einfach ein guter Teamkollege sein, das ist mir sehr wichtig.“
Die ersten Vorbereitungsspiele stehen für den SCR kurz bevor und damit auch die Rückkehr der Zuschauer ins Olympia-Eissportzentrum. Der SC Riessersee empfängt am 10. September um 20 Uhr die Tölzer Löwen. „Es hat letzte Saison wirklich keinen Spaß gemacht vor leeren Rängen zu spielen. Das war das Schlimmste, was ich in meiner Karriere erleben musste. Ohne die Emotionen von den Rängen fehlt brutal viel.“ Kronawitter geht da auch noch ein wenig mehr ins Detail: „Die Atmosphäre im Stadion und die eigenen Fans geben dir nochmal ein paar Prozent Energie. Ich habe richtig Bock darauf, mit unseren Fans wieder alles zu geben.“
Für Pat Cortina ist Kronawitter ein zentraler Baustein im Team. „Ich bin sehr froh, dass er bei uns bleibt. Er ist ein Garmischer. Durch seine Anlagen kann er verschiedene Rollen im Team einnehmen, er ist ein wichtiger Teil der Mannschaft.“ Auch der Trainer sieht den 30-Jährigen als Routinier und Leader. „Er bringt die nötige Erfahrung und Qualität mit, um unsere jungen Spieler zu führen.“ Selbst kam der quirlige Stürmer in der vergangenen Saison in 31 Partien auf zwölf Treffer. „Er hatte eine gute letzte Saison“, urteilt Cortina aus der Ferne. „Aber ich möchte ihm helfen, dass er sich nochmal steigert.“
Dass der späte Deal mit dem SCR-Eigengewächs noch funktionierte, hat der SC Riessersee einen privaten Sponsor zu verdanken, der sich für die Verpflichtung eingesetzt hat. „Wir möchten uns herzlich bei Herbert Abenthung von der Allfinanz Deutsche Vermögensberatung bedanken, mit seiner Hilfe hat es noch geklappt.“


Aktueller Kader 2021/22:
Tor: Mikey Boehm,
Verteidigung: Simon Mayr, Thomas Radu, Felix Linden, Kilian Raubal, Christoph Eckl,
Offensive: Robin Soudek, Florian Vollmer, Tobias Kircher, Luca Allavena, David Seidl, Anton Radu, Marlon Wolf, Michael Knaub, Aziz Ehliz, Christopher Chyzowski, Benjamin Kronawitter
Trainer: Pat Cortina Co-Trainer: Toni Raubal