Saisonende für Martin Naenfeldt

-Stürmer absolviert seine Reha daheim in Schweden-

Heute wurde bekannt, dass für den schwedischen Mittelstürmer des SC Riessersee, Martin Naenfeldt, die Saison beendet ist. Seine Oberkörperverletzung aus dem Heimspiel gegen Bad Kissingen hat sich als zu schwerwiegend herausgestellt. "Die Diagnose hat uns natürlich kalt erwischt. Martin fehlt uns auf dem Eis mit seinem Spielwitz, seiner Geschwindigkeit und dem Auge für den richtigen Pass. Wir müssen aber auf die Gesundheit unseres Spielers achten, wir haben auch eine Fürsorgepflicht. Martin würde am liebsten immer spielen, seine Einstellung zum Sport ist vorbildlich, aber wir müssen ihn jetzt bremsen." so Trainer George Kink.

Martin Naenfeldt hat den Wunsch geäußert, seine Verletzung daheim in Schweden auszukurieren und auch die Rehamaßnahmen dort zu absolvieren. Die Verantwortlichen des SC Riessersee haben selbstverständlich dem Wunsch des Spielers zugestimmt.