Stadion-Anreise

 
 
oez-gap


Das Olympia-Eissport-Zentrum wurde für die Olympischen Winterspiele 1936 in Garmisch-Partenkirchen gebaut. Am 16.12.1934 wurde die damalige Freiluft-Arena feierlich eröffnet. Das Eröffnungsspiel  im neuen Stadion gewann der SC Riessersee gegen den HC Mailand mit 3:2. Bereits im Jahr 1939 wurde das Stadion erweitert. Fast ein vierteljahrhundert blieb dann das Stadion unverändert. Erst im Jahr 1964 wurde die Freifläche überdacht. Im Zuge dieser Umbaumaßnahmen wurde auch die Stadionfront an der Nordseite abgerissen und so gestaltet, wie sie heute noch zu sehen ist. In den neunziger Jahren wurde das Eissportzentrum umgebaut und gilt heute als eine der größten und modernsten Anlagen seiner Art in ganz Europa. Für die Sportarten Curling und Eistock ist es das Bundesleistungszentrum. Der SC Riessersee trägt seine Heimspiele in der großen Halle 1 aus, die eine Kapazität von rund 7000 Zuschauern hat. Die Halle 2 hat eine Kapazität von 670 Zuschauern, zu dem gibt es noch eine Curling-Halle (3 Bahnen) und Eisflächen unter dem freien Himmel.
 
stadionueberblick





1. Halle 1 (Spielfläche des SC Riessersee)
2. Halle 2 
3. Curlinghalle
4. Freifläche 1
5. Freifläche 2
6. Sonnenterrasse "Winterkurpark"
7. Restaurant "Wintergarten"

Kunsteis-Gesamtfläche 7 425 qm, davon 4 275 qm Halleneis und
3 150 qm Freieis.

 

Anreise - Olympia Eissport Zentrum, am Eisstadion 1, 82467 Garmisch-Partenkirchen -
Aus Richtung München (A95)  von München die A 95 bis Autobahnende Eschenlohe - dann auf der Bundesstraße B2 ca. 15 km über Oberau - nach dem Tunnel Richtung Mittenwald/Brennerpaß/Ortsteil Partenkirchen - der Münchner Straße folgend bis zum Rathausplatz - dort rechts in die Bahnhofstraße abbiegen (ab hier ist das Eisstadion ausgeschildert) - immer der Bahnhofstraße folgend unter der St.-Martin-Straßen-Unterführung durch und an der ersten Ampel nach links in die Olympiastraße abbiegen - auf dieser fährt man direkt auf das Olympia-Eissport-Zentrum zu
Aus Richtung Österreich
(über Innsbruck, Scharnitz)
von Innsbruck/Mittenwald auf der Bundesstraße B2 bis Ortseingang Garmisch-Partenkirchen - der Mittenwalder- und Hauptstraße folgend ca. 2 km bis zum Rathausplatz - dort links in die Bahnhofstraße abbiegen (ab hier ist das Eisstadion ausgeschildert) - immer der Bahnhofstraße folgend unter der St.-Martin-Straßen-Unterführung durch und an der ersten Ampel nach links in die  Olympiastraße einbiegen - auf dieser fährt man direkt auf das Olympia-Eissport-Zentrum zu
Aus Richtung Österreich
(über Reutte, Ehrwald, Fernpaß) 
 von Reutte/Tirol die B 23 über Griesen bis Ortseingang Garmisch-Partenkirchen - weiter auf der Zugspitzstraße an den Kasernen vorbei - hier rechts abbiegen in die Gernackerstraße - nach ca. 200 m links abbiegen in die St.-Martin-Straße - auf ihr ca. 3 km bis zur Ampel-Kreuzung vor der Bahnüberführung - hier rechts abbiegen in die Olympiastraße - auf dieser fährt man direkt auf das Olympia-Eissport-Zentrum zu

 

IMG 7478 Eisflaeche 1718 1500

Wir bitten die Besucher unserer Heimspiele folgendes zu beachten:

Aus Sicherheitsgründen dürfen zu den Spielen keine Rucksäcke oder größere Taschen mit ins Stadion genommen werden. Die SCR-GmbH weist auch darauf hin, dass es keine Möglichkeit gibt, Taschen oder Rucksäcke zu deponieren.

Weiterhin bitten wir unsere Besucher, die Eintrittskarten/Dauerkarten und Ehrenkarten unaufgefordert vorzuzeigen. Dies gilt auch beim Betreten der Eingänge nach den jeweiligen Drittelpausen. Inhaber von Arbeitsausweisen müssen Ihren Ausweis sichtbar umgehängt tragen.

Wir bitten alle Besucher um Verständnis für diese Maßnahmen