SCR siegt zum zweiten Mal gegen Dresden

Florian Vollmer erzielt nach 37 Sekunden in der OT den Siegtreffer

Der SC Riessersee nahm den Schwung vom 6:4 Auswärtssieg in Weisswasser mit in das Heimspiel gegen die Dresdner Eislöwen. Im ersten Abschnitt schoßen Eric Johansson und Louke Oakley eine komfortable 2:0 Führung heraus. Die Gäste aus Dresden konnten im Schlussabschnitt den Spielstand ausgleichen, die Weiß-Blauen ließen sich nicht verunsichern und suchten in der regulären Spielzeit die Entscheidung. Es blieb beim 2:2 nach 60 Minuten. In der Verlängerung ging alles sehr schnell, nach nur 37 Sekunden war SCR Kapitän Florian Vollmer zur Stelle und sicherte den 3:2 Heimsieg für die Weiß-Blauen.
Damit rangiert der SC Riessersee weiterhin auf Tabellenplatz 7 mit 35 Punkten auf der Habenseite.

Tore: 1:0 Eric Johansson (11:11), 2:0 Louke Oakley (18:33), 2:1 Sebastian Zauner (28:12), 2:2 Patrick Baum (49:21/PP1), 3:2 Florian Vollmer (60:37)
Zuschauer: 1.408