SCR: Fünf auf einen Streich

-Gabriel Federolf kommt aus Freiburg und Vier aus der Jugend-

Vom EHC Freiburg wechselt Verteidiger Gabriel Federolf zum SC Riessersee. Mit dem 22-jährigen ist der nächste wichtige Baustein für die Defensivabteilung der Weiß-Blauen gefunden. „Gabriel hat seine Stärken im Defensivverhalten, ist jung und hat viel Potential. Er hat im Sommer schon sehr gut zuhause trainiert. In der letzten Saison hatte er einfach nur Verletzungspech, arbeitete dann hart in der Reha und kam früher zurück als erwartet. Allein das spricht klar für seine Einstellung. Wir haben uns etwas umgehört und haben nur positives Feedback zu Gabriel bekommen.“ so Trainer Toni Söderholm.

20180806 youngster

Elias Fischbacher rückt, wie Daniel Allavena, von der Jugend in die 1.Mannschaft auf und wird ebenso im Tor die Backupposition bekleiden. Das Quintett vervollständigt sich durch drei weitere Youngster, sie stammen allesamt aus dem eigenen Nachwuchs: Jakob Heigl, Lorenz Mittermaier und Thomas Radu.
„Wir möchten den Schulterschluß mit dem Stammverein nicht nur auf dem Papier, sondern auch die Kooperation mit der Nachwuchsabteilung mit Leben füllen. Die vier Jungs sind jung und hungrig und ich bin mir sicher, dass sie sich im Laufe der Saison immer weiter entwickeln werden. Mit Schorschi Kink haben wir den letztjährigen DNL 2 Trainer mit an Bord, dadurch wird den Jungs der Einstieg in den Seniorenbereich erleichtert. Mit diesen Personalien wollen wir auch jungen Sportlern eine sportliche Perspektive in ihrem Heimatclub bieten. In der kommenden Saison setzen wir ganz bewusst auf junge Spieler die sich beweisen wollen und Entwicklungspotenzial haben.“ so Stefan Endraß.

 

Aktueller Kader –Saison 2018/19-
Tor: Daniel Allavena (72), Elias Fischbacher (39),
Verteidigung: Silvan Heiß (4), Christian Hummer (22), Gabriel Federolf (81), Lorenz Mittermaier (17)
Sturm: Victor Östling (96), Florian Vollmer (9), Philipp Wachter (63), Mike Glemser (97), Jakob Heigl (10), Thomas Radu (73)